headerBild
headerBild
headerBild
Logo Oekolog

Schulfilm Gartenbauschule Langenlois
GartenbauFACHschule Langenlois auf facebook
English-Info Gartenbauschule
18.06.2019  Kräutergarten der Gartenbauschule Langenlois auf Dachterrasse der Karl Landsteiner Privatuniversität eröffnet
Mit einem Festakt wurde in dieser Woche der neue medizinische Kräutergarten auf der Dachterrasse der Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften in Krems durch Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister feierlich eröffnet. Drei Hochbeete mit über 50 Heilkräutern, darunter Johanniskraut, Sonnenhut und Arnika, wurden von den Schülerinnen und Schülern der Gartenbauschule Langenlois fachkundig errichtet.

„Mit dem neuen Kräutergarten werden die heimischen Heilpflanzen und deren gesundheitliche Wirkung den Studierenden wieder zugänglich gemacht. Denn schulmedizinisches Wissen wird hier mit der langen Tradition der Naturheilkunde verbunden“, betont Landesrätin Teschl-Hofmeister. „Ich danke den Junggärtnerinnen und Junggärtnern der Gartenbauschule, dass sie das alte Wissen aus dem großen Garten von Mutter Natur neu beleben. Zudem wurde bei der Anlage des Kräutergartens besonderes Augenmerk auf die Einhaltung ökologischer und biologischer Standards gelegt“, so Teschl-Hofmeister.

„Der Kräutergarten wurde als Abschlussprojekt des vierten Jahrganges, samt Planung und Bauausführung, durchgeführt. Bereits im Vorjahr setzte man die winterharten Pflanzen. Im Frühjahr waren dann die einjährigen Kräuter dran. Auch ein Bewässerungssystem wurde installiert“, betont Fachschuldirektor Franz Fuger. „Für die Gartenbauschule sowie für die Karl Landsteiner Privatuniversität ist dieses grüne Projekt gleichermaßen ein Gewinn. Denn die Schülerinnen und Schüler konnten ihr fachliches Know-how in der Praxis umsetzen und die Studierenden können mit den vielfältigen Heilkräutern ihr Wissen in der Pflanzenheilkunde vertiefen. Schließlich ist gegen jede Krankheit ein Kraut gewachsen, wie ein Sprichwort sagt“, betont Fachlehrer Wolfgang Funder, der für das Schulprojekt verantwortlich zeichnet.

weiterlesen »
12.06.2019   Gemüsegärtner erforschen das Elsass und den Breisgau
Die Produktion von biologischem Gemüse ist nicht nur in Österreich ein immer bedeutenderer Punkt in der Lebensmittelproduktion, sondern nimmt auch in Teilen Deutschlands und Frankreichs seit vielen Jahren einen besonderen Stellenwert ein. In 9 Tagen wurde beim internationalen Projekt „APPEL“ der Europäischen Union besonders auf die nachhaltige Produktion von Gemüse, alternative Bodenbewirtschaftung und Besonderheiten der Region Südlicher-Oberrhein und des Elsass eingegangen.
„Vor über 50 Jahren entstanden hier in der Region, die mit dem Standort unserer Gartenbauschule in Niederösterreich klimatisch durchaus vergleichbar ist, die ersten biologisch-dynamischen Gartenbaubetriebe,“ wissen Sophie Machreich und Luca Schröfl und berichten weiter: „Der Austausch zwischen den Schülern ist extrem spannend. Alleine die verschiedenen Arbeitsweisen, neuen Ideen und natürlich neue und fremde Gemüsesorten sind die besten Gründe eine solche Reise zu machen.“
Neben der praktischen Ausbildung in der Lehrgärtnerei Haindorf, dem fachtheoretischen Unterricht an der Gartenbauschule und der 12-monatigen Praxis ist der internationale Austausch ein besonders wertvoller Aspekt in der Ausbildung angehender Gärtnerinnen und Gärtner. Die Gartenbauschule Langenlois nimmt mit den zahlreichen internationalen Kooperationen im Produktions- und Dienstleistungssektor der grünen Berufe eine vorbildliche Rolle ein und setzt diese in zahlreichen Projekten Jahr für Jahr um.

weiterlesen »
12.06.2019  Interreg Projekt „auf Wanderschaft zum Handwerk“
Unter diesem Motto stand ein Schüleraustausch mit 36 Schülerinnen und Schülern aus insgesamt vier Schulen der tschechischen Stadt Bystrice nad Pernstejnem und den 2. Jahrgängen der Gartenbauschule Langenlois.
Am 2./3. Mai waren die tschechischen Jugendlichen in Langenlois. Als handwerkliche Tätigkeiten fertigten sie mit Hilfe der Schüler und Schülerinnen ein Nützlingshotel an, bepflanzten eine Schale und füllten ein Minigewächshaus mit Stecklingen. Ein Besuch unserer Gärtnerei in Haindorf, des Loisiums, des Germanischen Gehöftes in Elsarn und der Straußenfarm in Schönberg rundeten das Programm ab.
Zwei Wochen später fand der Gegenbesuch statt. Im Zentrum Eden – einem neu erbauten Freilichtmuseum – fand der Empfang statt. Dort informierte ein Tischler über den Lebensbaum und seine Bedeutung, es wurden kleine, floristische Werkstücke angefertigt und eine Führung durch das Freilichtmuseum angeboten.
Am nächsten Tag stand eine Unterrichtsstunde Tschechisch /Deutsch am Programm, wo man der Sprache und den Menschen näherkam. Anschließend wurde die Talsperre Vir, die Trinkwassertalsperre für Bystrice und Umgebung besichtigt. Am Nachmittag tauchte man noch einmal ins Handwerk ein: Ohrgehänge aus Schmucksteinen wurden gefertigt, und man war bei einem Glasbläser zu Besuch. Er zeigte wie ein Glasgefäß entsteht und es durften eigene Glastaler herstellt werden. Ein Imker gab einen Einblick in seine Tätigkeit und Bienenwachskerzen wurden gedreht und anschließend verziert. Dann ging es mit vielen neuen Eindrücken wieder nach Hause.
Ziel des Projektes ist, dass sich junge Menschen über sprachliche Grenzen hinwegsetzen, wenn sie gemeinsam arbeiten und wie wichtig und vielfältig Handwerk ist.

weiterlesen »
12.06.2019  ORF Niederösterreich zu Gast an der Gartenbauschule Langenlois
In der Lehrgärtnerei Haindorf wurde an der Gartenbauschule Langenlois Gartentipps mit Johannes Käfer aufgezeichnet. Außerdem wurden im Schaugarten am Rosenhügel mit der Kamera die schönen Blicke für eine Sendung über sehenswerte Niederösterreichische Schaugärten aufgezeichnet.
Für den ORF Niederösterreich ist das ungebrochen große Interesse am Gärtnern, quer durch alle Bevölkerungsschichten in Niederösterreich, ein wichtiger Punkt. Mit den Gärtnertipps vom Radiogärtner Johannes Käfer werden kleine und große Geheimnisse, Knowhow und Tricks im privaten Garten den Zuseherinnen und Zusehern nähergebracht.
Bei den aktuellen Aufzeichnungen durften auch unsere Schüler Johannes Käfer vor der Kamera zur Hand gehen. „Damit werden die Schüler schon früh auf eine entsprechende Öffentlichkeitsarbeit im Bereich des Gartenbaus vorbereitet bzw. ausgebildet. Diese Chancen sind für uns als grünes Kompetenzzentrum von besonderen Wert und freuen uns immer wieder, unsere Ausbildungsstätte für viele Berichte rund um den Gartenbau zur Verfügung zu stellen,“ freut sich Dir. Franz Fuger.
Beim aktuellen Thema wurde rund um das Fensterkistl viele Informationen für die Zuseherinnen und Zuseher von Niederösterreich Heute vorbereitet. Der Beitrag wird in einem Jahr 15.3.2020 ausgestrahlt, der Gärtnertipp bereits am Pfingstmontag in NÖ-Heute.

weiterlesen »
25.05.2019  „Der wunderbare Garten der Bella Brown“ im Gartenkino - verschoben auf Dienstag, 16.07.2019
Am Dienstag, 16. Juli 2019, lädt die Gartenbauschule Langenlois zu ihrem Gartenkino im Schulgarten ein. Auf dem Programm: der Film „Der wunderbare Garten der Bella Brown“. Die Vorführung beginnt etwa um 21 Uhr, Einlass ist ab 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. Für Verpflegung wird gesorgt.

Der Garten von Bella Brown ist zunächst keine Augenweide - und auch ihr Leben gestaltet sich wenig erbaulich. Ihre Chefin tyrannisiert sie, und ihr Nachbar schwärzt sie beim Vermieter an, weil ihr Garten völlig verwildert ist. Die Folge: Sie muss den Garten innerhalb eines Monats in Ordnung bringen - und das, obwohl ihr die Gartenarbeit ein Graus ist. Doch sie findet Hilfe … Ein Film über eine ungewöhnliche Freundschaft.

weiterlesen »
14.05.2019  Gartenbauschule erhält Auszeichnung "Goldener Igel"
Für die ökologische Pflege des Schulgartens wurde die Gartenbauschule Langenlois auch heuer wieder mit dem "Goldenen Igel" ausgezeichnet.
Überreicht wurde diese Auszeichnung von Landesrat Martin Eichtinger (rechts) und dem Obmann der Schaugärten Niederösterreichs Reinhard Kittenberger (links).
Die Qualität des Schulgartens der Gartenbauschule Langenlois überzeugte die Jury. Voraussetzung ist, dass im Schaugarten nach den Kriterien von „Natur im Garten“ gearbeitet wird. Das bedeutet keine Pestizide, keine chemisch-synthetische Düngemittel und keine Verwendung von Torf. Die zahlreichen Schülerinnen und Schüler schätzen diesen Naherholungsraum rund um die Schule für ihre Lernpausen. Besucherinnen und Besucher können sich bei den Tagen der offenen Schaugärten am 25. und 26. Mai mit Rahmenprogramm, sowie täglich beim frei zugänglichen Schaugarten der Gartenbauschule Langenlois überzeugen.

weiterlesen »
10.05.2019  Besonderer Tag für Gartenbaulehrlinge - Lehrlingsnetzwerktreffen im NÖ Landhaus
Erstmals hat Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner „ihre“ Lehrlinge zu einem Lehrlingsnetzwerktreffen ins NÖ Landhaus eingeladen. Zu den zahlreichen Lehrlingen, die im NÖ Landesdienst beschäftigt sind, gehören auch 5 Gärtnerlehrlinge, die in der Lehrgärtnerei der Gartenbaufachschule Langenlois ihr Handwerk erlernen. Durch das persönliche Gespräch mit Landeshauptfrau Mikl-Leitner war für die Langenloiser Gartenbaulehrlinge das Lehrlingsnetz-werktreffen ein ganz besonderer Tag, auf den sie gerne zurückdenken.

Für Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner sind die Lehrlinge ein Beweis dafür, dass das Land Niederösterreich ein „guter, attraktiver und vielseitiger Arbeitgeber ist“. Das Land biete für Lehrlinge 19 verschiedene Lehrberufe - „mit vielen Chancen und Perspektiven“, so die Landeshauptfrau.

weiterlesen »
02.04.2019  Rund um die Hochzeit – vom Brautstrauß über Tischschmuck und Kirchenschmuck
Vom 26. -28. März 2019 fand ein toller Floristikkurs mit dem Meisterflorist Johann Obendrauf an der Gartenbauschule statt. Das Thema war „Hochzeitsfloristik“.

Die Kursteilnehmer waren begeistert von den praxisnahen Gestaltungsideen. Sie konnten viele handwerkliche und zeitsparende Tipps mitnehmen. Auf das Kalkulieren wurde nicht vergessen.



weiterlesen »
27.03.2019  Meisterfeier in der Gartenbauschule Langenlois
Landtagspräsident Karl Wilfing überreichte im feierlichen Rahmen die Garten- und Grünflächengestalter-Meisterbriefe an die Absolventen der Meisterschule Langenlois. 21 Absolventinnen und Absolventen von Österreichs einziger Meisterschule stellten sich nach 8 Monaten intensiver Vorbereitung der Prüfungskommission von der Wirtschaftskammer.
Landtagspräsident Wilfing hob die guten Berufsaussichten in der Gestaltung und Planung von Gärten hervor. Gärten stellen für uns wichtige Naturräume dar. Damit verbunden sind wachsende Chancen für die gesamte grüne Branche. Garten- und Grünflächengestalter werden am Standort Langenlois auf vielfältige Art in der Berufsschule, der Fachschule, der Meisterschule und in ein- bis mehrtägigen Fachseminaren ausgebildet. Die neuen Meister kommen aus Oberösterreich, Wien, Salzburg, Steiermark sowie aus ganz Niederösterreich.

weiterlesen »
14.03.2019  Gold für die Gartenbauschule Langenlois
Gold-, Silber und Bronze für Obstprodukte bei der Ab-Hof Messe.

Bei der Prämierung „Das goldene Stamperl/Die Goldene Birne“ erreichte der ‚Rode Seida‘ - ein trocken ausgebauter Apfel/Holler Cider der Gartenbauschule Langenlois als Landessieger die Goldmedaille. Ebenfalls ausgezeichnet bewertet wurde der reine, trockene Apfelcider ‚Greana Seida‘ – er erreichte Bronze. Direktor Franz Fuger freut sich doppelt: „Es ist eine große Anerkennung über die Qualität der Arbeit unserer Mitarbeiter, wenn gleich der erste Cider mit Gold ausgezeichnet wird.“

Auch bei den Säften ist die Gartenbauschule Langenlois ganz vorne mit dabei: Apfelsaft blank erreichte Silber und Birnensaft naturtrüb Bronze. Insgesamt wurden 699 Säfte eingereicht.
Die übrigen von der Gartenbauschule eingereichten Säfte erreichten mit 15 von 20 Punkten ebenfalls ausgezeichnete Ergebnisse und wurden mit dem Landessiegel der LK Niederösterreich prämiert.
Der Leiter des Obstbaus Michael Emberger freut sich: „Die Ab-Hof Messe hat gezeigt, dass wir mit unseren Produkten voll auf dem richtigen Weg sind und in Zukunft wird es unsere Produkte in reiner Bioqualität geben“.
Diese Produkte gibt es in der Lehrgärtnerei Haindorf jeden Montag, Mittwoch und Freitag von 11-12 Uhr zu erwerben. Zusätzlich ab 22. März beim Detailverkauf jeden Freitag von 13-16 Uhr.

weiterlesen »