headerBild
headerBild
headerBild
Logo Oekolog

Schulfilm Gartenbauschule Langenlois
Instagram
GartenbauFACHschule Langenlois auf facebook
English-Info Gartenbauschule

Meisterfeier in der Gartenbauschule Langenlois

Landtagspräsident Karl Wilfing überreichte im feierlichen Rahmen die Garten- und Grünflächengestalter-Meisterbriefe an die Absolventen der Meisterschule Langenlois. 21 Absolventinnen und Absolventen von Österreichs einziger Meisterschule stellten sich nach 8 Monaten intensiver Vorbereitung der Prüfungskommission von der Wirtschaftskammer.

Landtagspräsident Wilfing hob die guten Berufsaussichten in der Gestaltung und Planung von Gärten hervor. Gärten stellen für uns wichtige Naturräume dar. Damit verbunden sind wachsende Chancen für die gesamte grüne Branche. Garten- und Grünflächengestalter werden am Standort Langenlois auf vielfältige Art in der Berufsschule, der Fachschule, der Meisterschule und in ein- bis mehrtägigen Fachseminaren ausgebildet. Die neuen Meister kommen aus Oberösterreich, Wien, Salzburg, Steiermark sowie aus ganz Nieder­österreich. 

„Wir sind auf unsere neuen Meister besonders stolz und freuen uns, dass der Abschluss der höchsten Qualifikation unseres Berufsstandes an der Gartenbauschule Langenlois durchgeführt wird,“ ist Direktor Franz Fuger überzeugt.

Die Abschlussprüfung bestand aus einem schriftlichen, mündlichen und praktischen Teil, der von drei bestellten Mitgliedern der Wirtschaftskammer abgenommen wurde. Die Unternehmer- und die Ausbilderprüfung wurden bereits im Zuge der Ausbildung abgelegt. Der Prüfungskommission gehörten Christian Dornhackl, Oliver Geissler, Matthias Haneder, Christian Kittenberger, Klaus Moser und Bianca Steininger an. Die Mitglieder der Kommission betonten das gute Fachwissen und den sprachlichen Ausdruck der Kandidaten. 

Wir wünschen den neuen Meistern weiterhin viel Freude mit ihrem Beruf und hoffen auf ein Wiedersehen bei unseren Weiterbildungs­veranstaltungen in der Gartenbauschule Langenlois.

Die neuen Meister mit Landtagspräsident Karl Wilfing (2. von links), Landesinnungsmeisterstellvertreter Leo Bonigl (links) und Direktor Franz Fuger (rechts)

Foto: Manfred Kellner