Fachschule | Meisterausbildung | Facebook | LMS | WebMail | PHOnline | Impressum
headerBild
headerBild
headerBild
Logo Oekolog
facebook Gartenbauschule Langenlois
Schulfilm Gartenbauschule Langenlois
English-Info Gartenbauschule

Fachschule für Gartenbau 
                      wo Schüler Gärtner (Zierpflanzen-, Gemüse- oder Baumschulgärtner) 
                      ... Floristen / Gartengestalter  werden
Schüler aus ganz Österreich besuchen diese Ausbildung in Langenlois! 

  
Bei INTERESSE an dieser Ausbildung bitte den Schulfilm (siehe Symbol in der linken Spalte) ansehen!

       

Abschlüsse / Möglichkeiten nach der Fachschule:

     Facharbeiter oder Meister in Gartenbau, Floristik oder Gartengestaltung

     Berufsreife und Studium:  (Details siehe "nach der Fachschule") 

Organisationsform:

  • 4-jährige Fachschule (Berufsbildende Mittlere Schule mit integrierter Betriebspraxis)
    Fachabschluss als Gärtner, Florist und / oder Gartengestalter.
  • Das 1. Ausbildungsjahr ersetzt die 9. Pflichtschulstufe
    Mit dem 2. Ausbildungsjahr hat man bereits die Berufsschulpflicht erfüllt!
    Das 3. Ausbildungsjahr ist ein Praxisjahr - in einem selbst gewählten Betrieb
    Hier ein Blog von einem Praxisschüler: http://praxisjahr.blogspot.co.at/ 
    Das 4. Ausbildungsjahr schließt die Fachschule ab. (2 abgeschlossene Berufe in 4 Jahren)
      

Ausbildungsinhalte:

Kenntnisse und Fertigkeiten im

  • landwirtschaftlichen Produktionsgartenbau                              
    (Blumen - u. Zierpflanzenerzeugung, Gemüseanbau,
    Gehölz u. Staudenproduktion) und im
  • gewerblichen Dienstleistungs-Gartenbau                                        
    (Landschaftsgärtnerei, Floristik, Friedhofsgärtnerei, Innenraumbegrünung, Endverkauf).

   

Ausbildungsziel:

Nach 2 Jahren: Erfüllung der Berufsschulpflicht

Nach 4 Jahren:  Facharbeiterstufe
in den Lehrberufen Gartenbau, Friedhofsgärtner/in, Landschaftsgärtner/in und Florist/in (Blumenbinder/in) und Abschlussprüfung "Mittlere Reife"

SchülerInnen, welche als Ziel ein Studium (BOKU, Hochschule,...) haben, können anschließend die Berufsreifeausbildung anschließen. (z.B. an der Landwirtschaftlichen Fachschule Hollabrunn einen 1-jährigen Vorbereitungslehrgang auf die Berufsreifeprüfung) 

Weitere Möglichkeiten nach der 4-jährigen Fachschule und anschließendem 1-jährigen Berufsreifelehrgang:
             Studium an der Pädagogischen Hochschule (Lehrer, Berater)
             oder Studium an der Universität für Bodenkultur (BOKU)
             oder Fachhochschule Weihenstephan (Gartenbau)
             oder ein beliebiges anderes Studium .....

 

oder nach der Fachschule zum Meister "reifen":

 

Aufbauend bieten wir auch die Meisterausbildung an (Meisterschule, Meisterkurse): 
Mögliche Ausbildungsziele:
"MeisterIn Gartenbau"    und     "Landschaftsgärtner-MeisterIn"  und  "Florist-MeisterIn"
 

Ersatz der Unternehmerprüfung:
Nach positivem Abschluss der 4-jährigen Gartenbaufachschule hat man bereits den Ersatz der Unternehmerprüfung bei einer gewerblichen Meisterprüfung (z.B: Handwerk Gärtner, Florist oder Garten- und Grünflächengestalter)

 

Internat:

Der Schule ist ein Schülerheim mit etwa 200 Plätzen angeschlossen, in dem Schülerinnen und Schüler bis zu 7 Tage je Woche betreut untergebracht sind. Da SchülerInnen aus ganz Österreich unsere Schule besuchen, sind 95% im Internat untergebracht! 

Aufnahmevoraussetzungen:

Positiver Abschluss der 8. Schulstufe (Hauptschule, Neue Mittelschule oder Gymnasium)
Neue Mittelschule:  Beurteilung bei "Grundlegender Bildung"  Sehr gut, Gut oder Befriedigend

QUER-EINSTEIGER:
Interessierte, die bereits älter sind und z.B. schon 10 Schulstufen in einer anderen Schule abgeschlossen haben, können sich über einen Einstieg in die 2. oder 3. Klasse informieren. Idealerweise per Mail und gleich die Zeugnisse mitschicken. 

Gemeinschaftsfähigkeit, Leistungsbereitschaft, Interesse an der Umwelt, Naturliebe, handwerkliches Geschick und Kreativität. Die meisten unserer Schülereltern besitzen keine Gärtnerei, sondern die SchülerInnen haben Interesse an der Natur! 

Als Grundlagen für die Aufnahmeentscheidung werden die Schulnachricht ("Semesterzeugnis") und das (Jahres-)Zeugnis der 8. Schulstufe herangezogen.
Es gibt keine Aufnahmeprüfung.

Kosten:

Der Schulbesuch bzw. Unterrichtserteilung ist kostenlos.
Unterbringung im Internat ("Vollpension") ca. € 333,30 / Monat (Schuljahr 17/18)
Lern- und Arbeitsmittelbeitrag € 260,-- / Semester.

Bei Erfüllen der gesetzlichen Voraussetzungen besteht Anspruch auf „Schul- und Heimbeihilfe“.

Unterrichtswoche:

36 Unterrichtsstunden je Woche
Montag 9:00 Uhr bis Freitag 14:30 bzw. teilweise Samstag bis 10:30

Klick auf "Erstinformation", dort befinden sich weitere Infos für zukünftige Schüler/innen!

 

Voranmeldung

*) Pflichtfeld
  •  Geb. Datum (TT.MM.JJJJ):
  • Ja Nein
  • Ja Nein


  • Gartenbaufachschule Langenlois
    Meisterfachschule (2 x 4 Monate)